Generalversammlung Drucken

Zur Generalversammlung für das Jahr 2018 der Feuerwehr Osternohe waren aktive, passive, fördernde und Ehrenmitglieder, sowie die Jugendfeuerwehr ins Feuerwehrgerätehaus geladen.


 
 
Nach einer Schweigeminute zum Totengedenken folgte der Bericht der 1. Vorsitzenden Ramona Falkner. Sie blickte in Ihrem Bericht auf das vergangene Jahr zurück. Neben dem alljährlich stattfindenden Saukopfessen im Januar und dem Fischfest im August, fuhr eine Abordnung im März zur Partnerwehr Wasbek, wo man nicht nur das 20-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr, sondern auch die 20-jährige Freundschaft beider Wehren feierte.

Neben den Zahlen der Mitglieder der aktiven Mannschaft ging Kommandant Martin Decker auch auf die Einsatzzahlen ein. Für 2019 stehen wieder einige Fortbildungen an. Er bedankte sich bei den Kameraden für die Zusammenarbeit.

Silvia Gebhard zeigt in ihrem Bericht als Kassiererin die Ein- und Ausgaben sowie den Kassenstand des Vereins auf.

Kassenprüfer Jens Kühnel berichtete über eine saubere und fehlerfreie Kassenführung und empfahl der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft. Dieser Empfehlung kam die Mitgliederversammlung auch einstimmig nach.

Jugendwartin Sandra Schüller konnte in ihrem Bericht zwei Neuzugänge in der Jugendfeuerwehr abkündigen. Neben vielen Übungseinheiten konnte die Jugend an einem 24 Stunden Tag Einblick in die Arbeit der Berufsfeuerwehr verschaffen. Dafür bedankte sich die Jugendwartin bei allen aktiven Kameraden für deren Hilfe.

Nach zwei Jahren folgte wieder die Wahl von zwei Kassenprüfern und zwei Vertrauensleuten. Isabella Gebhard und Fabian Schmidt wurden in Ihrem Amt als Vertrauensleute wieder einstimmig bestätigt. Kassenprüfer für die nächsten zwei Jahre sind Matthias Farnbauer-Schmidt und Jens Kühnel.

Im Rahmen der Ehrungen konnten Vorsitzende und Kommandant einige Kameraden für überörtliche Ausbildung oder langjährigen Dienst auszeichnen.
Geehrt wurden für 25 Jahre aktiven Dienst Martin Decker und Bernd Seybold und für 10 Jahre aktiven Dienst Matthias Farnbauer-Schmidt.
Urkunden gab es für Moritz Peiser der an der Modularen Truppausbildung teilgenommen hat. Außerdem gab es Urkunden für Sebastian Gebhard, Fabian Schmidt und Peter Pittroff die erfolgreich am Maschinistelehrgang teilgenommen haben. Beim Aufbaulehrgang Technische Hilfeleistung nahm Ramona Falkner teil.

Sandra Schüller wurde von Kommandant Martin Decker zur Gruppenführerin befördert. Über eine Ehrenamtskarte freuten sich Decker Thomas, Falkner Ramona, Gebhard Isabella, Gebhard Silvia und Schmidt Fabian.

Da unter dem Punkt Sonstiges keine Anfragen gestellt wurden, konnte die Vorsitzende die Versammlung nach 2 Stunden beschließen.

Die geehrten v. l. n. r.: Decker Martin, Farnbauer-Schmidt Matthias, Gebhard Silvia, Schmidt Fabian, Gebhard Isabella, Decker Thomas, Falkner Ramona, Schüller Sandra, Seybold Bernd

 


Bericht: Falkner
Foto: Decker